Und schon wieder ist ein Monat vorbei und wir werfen nochmals einen Blick zurück durch die SEO-Brille und halten fest, was sich mal wieder alles Spannendes getan hat in der Szene von SEO, Google & Co.

SEO CAMPIXX und SMX München

Im März wird der ein oder andere SEO ganz schön beschäftigt gewesen sein – gleich eine ganze Woche SEO CAMPIXX, und danach ab zur SMX nach München. Und das waren nur zwei der Highlights. Insgesamt gab es jede Menge frischen Input, Austausch und Vernetzung. Und wer es leider nicht auf dem persönlichen Wunsch-Event geschafft hat, der kann sich zum Trost wenigstens die fabelhaften Recaps reinziehen, die sich danach ja immer im Netz tummeln, teilweise auch mit Slides und sogar ganzen Präsentationen. Für die zwei genannten Konferenzen haben wir die Mal rausgesucht:

Für viele SEOs der Klassiker schlechthin und ein Pflichttermin im Konferenzkalender: Die SEO CAMPIXX am 14. und 15. März in Berlin, dieses Jahr sogar mit vorangegangener CAMPIXX:Week. Montag bis Freitag gab es spannende Thementage, unter anderem zu den Themen Neuromarketing, Content-Marketing, Kreativität, Kommunikation oder Inbound Marketing. Das alles gewürzt mit jeder Menge Rahmenprogramm, schier unendlichen Möglichkeiten zum Netzwerken, toller Stimmung und begeisterten Teilnehmern – die SEO CAMPIXX sollte man definitiv mal erlebt haben. Eine Übersicht über die Recaps gibt es hier: http://www.campixx-week.de/recapsammlung/

Und gleich im Anschluss, nämlich am 17. und 18. März, fand die Search Marketing Expo, die SMX, in München statt. Mit Keynotes von Rand Fishkin, Behshad Behzadi, Dr. Peter Figge und Marcus Tandler, jeder Menge hochkarätiger Referenten und zahlreicher toller Sessions war auch dieses Jahr wieder ein spannendes Programm angesagt. Pascal Horn hat auf seinem Blog eine praktische Übersicht über Recaps zur Veranstaltung: http://nblogs.de/smx-muenchen-2014/

Im Rahmen der SMX München wurde dieses Jahr übrigens auch zum ersten Mal „Der Deutsche Suchmarketingpreis“, kurz SEMY, verliehen. Der Preis, der in insgesamt 12 Kategorien, eingeteilt in die Hauptkategorien SEO, SEA, Social Media und Online Marketing Persönlichkeit, verliehen wurde, ehrt die nach Meinung der Jury besten Kampagnen, Agenturen, Tools und Einzelpersonen. Eine Übersicht über die Nominierten und natürlich die Gewinner gibt’s hier: http://www.seo-united.de/blog/shortcuts/gewinner-der-semy-awards-2015.htm

Und noch ein Recap…

Die Online Marketing Rockstars waren zwar bereits Ende Februar, aber im März hat Ines Schaffranek einen tollen Recap veröffentlicht – in Wort und Zeichnung. Vorbeischauen lohnt sich: https://de.onpage.org/blog/sketchnotes-recap-online-marketing-rockstars

Neue Qualitätsrichtlinien für Brückenseiten (Doorway Pages)

Das Search Quality Team von Google ist ja stetig bemüht, Webspam zu bekämpfen und präsentiert dahingehend immer wieder neue Methoden und Maßnahmen (wonach dann wieder die Spammer am Zug sind, die sich neue Wege und Möglichkeiten ausdenken, eben jene neuen Maßnahmen seitens Google zu unterlaufen oder neue Schlupflöcher zu finden, um schlechte Webseiten doch wieder weit oben ranken zu lassen – es ist und bleibt eben (noch) das alte Katz- und Maus Spiel).

Mitte März hat Google nun seine Qualitätsrichtlinien für Brückenseiten aktualisiert. Brückenseiten, auch Doorway Pages genannt, sind laut Google Seiten, die nur mit dem Ziel erstellt wurden, bei vielen Keywords ganz oben in den Suchergebnissen zu ranken. Diese Seiten leiten dann jedoch alle auf die immer gleiche Webseite weiter – und diese hilft dem Nutzer oftmals gar nichts im Bezug auf seine ursprüngliche Suchanfrage. Und genau deswegen sind diese Brückenseiten Google natürlich ein Dorn im Auge. Deswegen hat Google nun angekündigt, eben diese Seiten zukünftig stark herabzustufen. Wann genau das geschehen soll, und wie das abläuft, ist noch unbekannt.

Dabei sollte man wissen, dass Brückenseiten an sich nichts Schlechtes sind, sie lassen sich auch sinnvoll und hilfreich für den Nutzer einsetzen. In den meisten Fällen jedoch werden sie für Bad SEO genutzt – und dagegen will Google nun verstärkt vorgehen. Wenn man Doorway-Pages verwenden möchte und sich nun unsicher ist, sollte man sich an die von Google formulierten Fragen halten. Unter anderem sollte man sich fragen, ob die Seiten ein wesentlicher Bestandteil der Nutzererfahrung sind, ob sie sichtbaren Mehrwert in Bezug auf Funktionen oder Inhalte schaffen und ob man auf diese Seiten auch auf anderem Wege gelangt als über die Suchmaschine. Alle Punkte gibt es in der Ankündigung von Google: http://googlewebmastercentral-de.blogspot.de/2015/03/aktualisierung-der-qualitatsrichtlinien-fuer-brueckenseiten.html

Seitenladezeit unter zwei Sekunden halten

Dass die Seitenladezeit mittlerweile ein entscheidender Rankingfaktor für Google ist, dürfte keinem mehr entgangen sein. Nun wurde ein neues Detail bekannt: Google plant nicht nur, langsame Webseiten in den SERPs mit einem besonderen Label auszuzeichnen, und straft langsame Seiten im Ranking ab, sondern anscheinend werden Webseiten, die eine Ladezeit von über zwei Sekunden haben, seltener gecrawlt. So äußerte sich zumindest John Müller im Webmaster-Hilfeforum (https://productforums.google.com/forum/#!topic/webmasters/x-tAmtvK9iA/discussion). Das hat zur Folge, dass neue Inhalte mit mehr Verzögerung im Index landen und Änderungen später übernommen werden. (via http://www.seo-suedwest.de)

Mobile Friendly Update – am 21. April ist es soweit

Wir haben schon mehrfach darüber berichtet, und am 21. April ist es nun soweit. Ab diesem Tag müssen Webseiten, die in den Augen von Google nicht (ausreichend) für mobile Devices optimiert sind, mit empfindlichen Einbußen beim Ranking in den mobilen Suchergebnissen rechnen.

Alle Webseiten, deren mobile Traffic einen relevanten Anteil am Gesamttraffic hat (und das dürfte mittlerweile die Mehrheit sein), sollten sich also allerspätestens jetzt mal ihre Seite näher anschauen und bei Optimierungsbedarf den Turbo einlegen.

Vor kurzem hat Google seinen „Leitfaden zur Optimierung mobiler Webseiten“ veröffentlicht. Pflichtlektüre für alle Webmaster und Seitenbesitzer. Damit sollte am 21. April eigentlich für niemand mehr die allzu große Überraschung kommen.

An dieser Stelle auch gerne nochmals der Hinweis: Mit diesem Tool von Google können Webseiten auf hinreichende Mobiloptimierung getestet werden: https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Lesenswert

An dieser Stelle wieder eine Auswahl an lesenswerten und hilfreichen Artikel.

Los geht’s mit einem kleinen Denkanstoß zum Thema Keywordfokus. Zwischen all den Optimierungsmaßnahmen in Bezug auf Technik, Content, Usability und der Jagd nach wertvollen Links gerät sie manchmal ein bisschen in den Hintergrund: Die Frage nach den Keywords. Und zwar nicht unbedingt nach neuen, potentiellen Keywords, sondern nach den Suchbegriffen, zu denen man ranken will – und nach denen, zu denen man bereits rankt. Wie lässt sich aus dieser Position noch mehr rausholen? Zum Artikel: http://www.seokratie.de/keywordfokus/

Eine neue Serie auf t3n richtet sich speziell an Start-Ups und gibt Tipps und hilfreiche Anleitungen zum Thema SEO für Start-Ups – wie können junge Unternehmen mit noch geringem Budget trotzdem ordentliches SEO betreiben? http://t3n.de/news/seo-tipps-startups-594634

Reddit.com – für manche mittlerweile DIE Communityseite im Netz schlechthin, andere verlassen nach einem ersten kurzen Besuch überfordert die Seite und kommen nie wieder. Dabei ist das schade. Nicht nur die 70 Milliarden Pageviews im letzten Jahr sprechen dafür, sich mal näher mit der Plattform auseinanderzusetzen. Stefan Hassinger hat dies getan und sich mit der Frage beschäftigt, ob und wenn ja welches Online Marketing Potential hinter Reddit.com steckt: http://www.ranking-check.de/blog/reddit-das-online-marketing-potenzial-des-communitygiganten

Es gibt jede Menge Anleitungen, Tipps und Infos dazu, wie man tollen, erfolgreichen und uniquen Content erstellt. Auch wir haben uns natürlich schon damit beschäftigt: Anregungen für Content Marketing! Dennoch fällt es vielen leider immer noch unglaublich schwer. Wenn es jedoch gelungen ist, war es das für viele – und sie wenden sich neuem Content zu. Großer Fehler. Wie man seinen erfolgreichsten Content optimal weiterverwertet (und somit zur Legende macht), darum geht’s in folgendem Beitrag: http://onlinemarketing.de/news/mache-deinen-erfolgreichsten-content-zur-legende

Ausblick: Termine für April, Mai und Juni

Abschließend wieder ein Blick auf den Terminkalender. Welche Messen und Events rund um die Themen Suchmaschinenoptimierung, eCommerce und Online-Marketing stehen in den nächsten drei Monaten an? Wo ist die Szene unterwegs? Hier wieder wie gewohnt unser Überblick:

April 2015:
09. April: Hamburg Games Conference (Hamburg)
15. April: Swiss Online Marketing (Zürich)
16. April: SEAcamp (Jena)
17. April: Hitmeister eCommerce Day (Köln)
21. April: Mobile Advertising Summit (Berlin)
20. – 24. April: JAX 2015 (München)
20. – 22. April: Business Technology Days (München)
23. April: Lead Management Summit (Würzburg)
23. April: SEO Roadshow Frankfurt (Frankfurt)
24. April: ContentDay (Salzburg)

Mai 2015:
07. Mai: SEO Roadshow Hannover (Hannover)
13. – 14. Mai: SMX London (London, UK)
18. Mai: Content Marketing Masters (Berlin)
20. Mai: DMX Austria (Wien)
21. Mai: Online-Karrieretag Köln (Köln)
21. Mai: SEO Roadshow Hamburg (Hamburg)
28. Mai: Content Marketing Masters (Berlin)

Juni 2015:
2. Juni: ADTRADER Conference (Berlin)
2. – 3. Juni: SMX Advanced (Seattle, USA)
04. Juni: SEO Roadshow Dortmund (Dortmund)
16. – 17. Juni: SMX Paris (Paris, Frankreich)
18. Juni: Online-Karrieretag München (München)
18. Juni: SEO Roadshow München (München)
24. Juni: hashtag.business (Köln)