Wie wichtig ist SEO eigentlich wirklich?

Aufgrund der Tatsache dass viele Unternehmen die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) noch immer vernachlässigen, beschäftigen wir uns in diesem Artikel ausführlich mit der Frage „Wie wichtig ist SEO eigentlich wirklich?“.

SEO matters!

Die in der Überschrift stehende Aussage erklärt wohl alles. Matt Cutts, einer der Hauptentwickler am Google Suchalgorithmus, hatte diese Antwort auf die Frage „Wie wichtig sei SEO für Unternehmen“ gegeben. Und dieser Aussage kann man einfach nur zustimmen. Jedes Unternehmen, welches sich mit der Suchmaschinenoptimierung näher beschäftigt oder diese Aufgabe an eine kompetente Agentur outsourcst, wird langfristig gesehen ein definitives Umsatz-Plus erreichen. Ein gewissenhaftes sowie ordentliches Durchführen von SEO (On- sowie Offpage) führt zwangsläufig zu erhöhtem Traffic. Bei organischen Traffic ist dies meist nicht irgendein „0815“ – Traffic, welcher von schlechter Qualität ist. Nein, es handelt sich hierbei um einen der zielgerichtesten Besucher die Sie für Ihren Webauftritt generieren können. Und das beste daran: Es ist absolut kostenlos sobald Ihre Seite einmal gute Rankings in den Suchmaschinen erreicht hat. Natürlich hat man neben SEO noch die Möglichkeit auf Paid Advertising, auch SEM (Search Engine Marketing) bei Suchmaschinen genannt, zurückzugreifen, doch ist dies mit dauerhaften Kosten verbunden. Beim traditionellen SEO wird nur einmaliger Aufwand betrieben, um eine Webseite von zum Beispiel Seite 100 (Google) auf Seite 1 zu bringen. Neben regelmäßiger Kontrolle der Rankings sowie des stetigen Link-Aufbaus ist hier kein weiterer Aufwand vonnöten. Die Tatsache alleine dass man mit einmaligen Investment auf lange Zeit und vor allem fortlaufend Kunden über die Suchmaschinen generieren kann, beantwortet die Frage „Wie wichtig ist SEO eigentlich wirklich?“ von alleine.

Doch leider unterschätzen viele Unternehmen stets die Wichtigkeit von SEO und verzichten damit gleichzeitig auf Aufträge. Sowohl auf mobilen Endgeräten, wie Handys aber auch Tablets, als auch auf dem PC werden täglich Millionen von Suchanfragen über die jeweilige Suchmaschine abgesetzt. Dabei zählen Suchen wie „Bester Webdesigner in Berlin?“, „Bester Tischler in Hamburg?“ sowie viele weitere für attraktive und vor allem potenzielle Keywords, welche von dementsprechenden Unternehmen angezielt werden sollten um Menschen, die nach diesen Keywords suchen auf die eigene Firmen-Website zu bringen und diese schlussendlich zu einem Kunden konvertieren.

Es ist nun mal Tatsache dass traditionelle Werbemethoden zur Kundengewinnung, wie das Platzieren von Werbetafeln oder Austeilen von Bannern, immer nebensächlicher wird. Personen beachten nämlich heutzutage diese Art von Werbekampagnen kaum mehr. Was allerdings sicher ist, ist die Tatsache dass diese Personen einen Computer zu Hause stehen haben sowie Internet und in der Lage sind bei diversen Problemen eine Google-Suche zu starten. Diese Personen bedeuten aktives Geld für diejenigen Unternehmen, welche das Potenzial der Suchmaschinenoptimierung erkannt haben und dieses für Ihre eigene Website und anderweitigen Webprojekten (z.B.: Web-Shop)nutzen.
Der Sinn dieses Artikels sollte sein, Ihnen einen Einblick in die Wichtigkeit dieses Themas zu geben. SEO ist für ein Unternehmen heutzutage nicht mehr wegzudenken und sollte für einen erfolgreichen Webauftritt auf gar keinen Fall vernachlässigt bzw. ausgeschlossen werden!